Das Jahr des Elefanten

Das Jahr, in dem der edelste aller Edlen geboren wurde, wird „Das Jahr des Elefanten“ genannt. Dieser Name geht auf ein Ereignis zurück, welches sich in diesem Jahr ereignet hatte. Diese Geschichte ist wie folgt:

Es gab einen König namens Abrahah. Dieser König neidete die Anziehungskraft der edlen Ka^bah. Aus diesem Grund  war sie ihm ein Dorn im Auge. Er ließ ein Gebäude errichten in der Hoffnung, die Menschen  von der edlen Ka^bah wegzulocken. Sie sollten fortan zu seinem Gebäude pilgern. Sein Plan blieb jedoch erfolglos, sodass Abrahah  aus Frust und Ärger  beschloss mit seiner Armee nach Makkah zu marschieren um die edle Ka^bah zu zerstören. Sie hatten einen großen Elefanten dabei, um die Ka^bah zu zerstören. Als Abrahah mit seiner Armee die Ka^bah erreichte, richteten sie den Elefanten Richtung Ka^bah, damit dieser die Ka^bah zerstört. Der Elefant jedoch kniete sich auf den Boden und weigerte sich Richtung Ka^bah zu marschieren. Daraufhin schlugen sie den Elefanten, damit er weiter geht, aber er blieb sitzen. Richteten sie ihn jedoch in eine andere Richtung, so ging er mit schnellen Schritten voran.Was sie auch unternahmen, sie brachten den großen Elefanten nicht dazu, Richtung Ka^bah zu marschieren.

Dann sandte Allâh der Erhabene viele Vögel welche aus der Richtung des Meeres heranflogen. Jeder Vogel hatte drei Steine bei sich, ein Stein im Schnabel und zwei zwischen den Krallen. Auf jedem Stein stand der Name der Person, die mit diesem Stein beworfen werden sollte, geschrieben. Die Soldaten starben sofort nach dem die Vögel die Steine auf sie herunterfallen ließen. Einer jedoch lief zurück zum König. Doch über ihm flog auch einer dieser Vögel. Als dieser beim König ankam und ihm schildern wollte was geschehen war, lies dieser Vogel den Stein auf diesen Soldaten fallen. Der König sah mit eigenem Auge was seiner Armee zugestoßen war.

Die Anzahl der Soldaten betrug 60.000. Der König Abrahah wurde schwer krank und starb an seiner Krankheit.

Das war zusammengefasst die Geschichte vom König Abrahah und seinem Elefanten, und das Jahr in dem dieses Ereignis geschah nennt man „Das Jahr des Elefanten“.

Und in diesem Jahr brachte Âminah Tochter von Wahb, ein sehr schönes Kind zur Welt. Und dieses Kind war unser Prophet Muhammad. Der Vater unseres geliebten Propheten verstarb bereits vorher im Alter von 18 Jahren. So ließ ihn Allâh, der Erhabene, als Waisen auf die Welt kommen.

Ibn ^Abdil Barri sagte diesbezüglich: „Er wurde ein Monat nach dem Ereignis mit dem Elefanten geboren, nach einer anderen Aussage 40 Tage -und nach einer dritten Aussage 50 Tage danach.